Uruguay – Von den Hippies zu den Gauchos

Uruguay ist nicht spektakulär. Die landschaftlichen Highlights erwarten uns eher in Argentinien oder anderen Ländern, die wir bereisen werden. Uruguay besticht eher durch seine Entspanntheit, die unendlichen Weiten, das zu großen Teilen menschenleere Land, durch wunderschöne Küsten und Strände und durch, gerade abseits der Küsten, wenig Tourismus. So fühlt man sich jederzeit willkommen, trifft auf hilfsbereite Menschen und kann das Land sehr authentisch erleben und kennenlernen. Wir haben in den letzten Wochen einen großen Teil des Landes bereist und sind begeistert. Weiterlesen

On the road again

Während wir die ersten Meter im Dulli auf südamerikanischem Boden zurückgelegt haben, lief tatsächlich „on the road again“ im Radio. Lautstark haben wir mitgesungen und uns einfach riesig gefreut, dass es nun endlich losgeht – unser großes Abenteuer. Was für ein Gefühl mit dem eigenen Auto durch Montevideo zu cruisen… Der Weg dahin war allerdings alles andere als einfach und hatte durchaus Züge von der Erlangung des Passierschein A38 bei Asterix & Obelix… (wer sich nicht mehr erinnert: Passierschein A38)

Weiterlesen

Warten und Mate trinken in Montevideo

Seit einer knappen Woche sind wir schon in Montevideo und der Dulli lässt noch immer auf sich warten. Wir hoffen nun am Freitag endlich zu unserem „richtigen“ Abenteuer aufbrechen zu können, aber bis dahin haben wir beschlossen, es uns noch einmal so richtig gut gehen zu lassen und verbringen wohl so ziemlich den entspanntesten Urlaub unseres Lebens. Was für einen Unterschied es macht, wenn jeglicher Zeit- und Optimierungsdruck entfällt, ist erstaunlich. Auf unseren bisherigen Reisen haben wir uns häufig viel zu viel in viel zu kurzer Zeit vorgenommen und es blieb wenig Raum für das echte Kennenlernen und Genießen von Orten oder dafür, einfach mal in den Tag hinein zu leben und zu schauen was der so bringt. Die Entschleunigung beginnt… Weiterlesen